ExpertInnen-Workshop 2. Juni 2014 in Berlin

MarktChecker heisst die deutsche Kampagene im MarketWatch-EU-Verbund. Wir möchten Ihnen folgende Veranstaltung von MarkChecker  in Berlin empfelen:

“Marktüberwachung durch Private im Bereich der EnVK und Ökodesign in Ergänzung zur hoheitlichen Aufgabe der Marküberwachungsbehörde”

Marküberwachung ist seit jeher eine wichtige staatliche Aufgabe. Mit der Erweiterung auf die Bereiche der Energieverbrauchskennzeichnung und Ökodesign fallen immer mehr Produktgruppen und Bereiche in die Überwachungszuständigkeiten der Behörden. Parallel dazu sind auch Industrie und Zivilgesellschaft aktiv  – Industrieverbände haben Selbstverpflichtungen, Umwelt- und Verbraucherverbände spüren schwarzen Schafen nach. Schnittstellen sind dabei nicht ausgeschlossen. Warum also nicht bestehende Ansätze verbinden und so mögliche Synergieeffekte heben?

Am 2. Juni 2014 wollen wir in kleinerer Runde über laufende Aktivitäten und die Möglichkeiten und Grenzen weiterer Kooperationen diskutieren. Daher laden wir zu dem Experten-Workshop ein, der im Rahmen der deutschen „MarktChecker“- Kampagne organisiert wird. MarktChecker ist die deutsche Kampagne eines EU-weiten Marktüberwachungsprojektes, das in Deutschland von dem Verbraucherzentrale Bundesverband und dem Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland getragen wird.

Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunkt und werden in Form von Kurzvorträgen und Diskussionen besprochen:

  1. Wie ist Marktüberwachung im Bereich der EnVK und Ökodesign geregelt?
  2. Welche Initiativen gibt es außerhalb der staatlichen Marktüberwachung?
  3. Welche extern erhobenen Informationen sind für Marktüberwachungsbehörden relevant und wie könnten diese Informationen einen bestmöglichen Nutzen für die Behörden bringen?

Zielgruppe: Oberste Landesbehörden, Örtlich zuständige Marktüberwachungsbehörden der Länder, Mess- und Prüfstellen, Experten für Marktüberwachung EnVK und Ökodesign aus Verbänden und Industrie

Termin:       Montag, den 2. Juni 2014 in der Zeit von 12.45-17.30 Uhr

Ort:                 Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), Konferenzraum Erdgeschoss, Markgrafenstraße 66, 10969 Berlin, Eingang Rudi-Dutschke-Straße 17

Anmeldung: Bis 23. Mai 2014 an energie@vzbv.de

Ansprechpartner: Johanna Kardel (vzbv), E-Mail: Johanna.kardel@vzbv.de

Programm_2. Juni_Veranstaltung Marktüberwachung Ökodesign und EnVK

Kommentar verfassen